Article Details
Viertklässler zu Gast in Brüggen
31.10.2016


Es ist bereits alte Tradition: Im Oktober lassen die Viertklässler einige Tage den Schulalltag hinter sich um machen sich auf den Weg über die deutsche Grenze.

So auch in diesem Jahr. Mit vollbepackten Rucksäcken und Reisetaschen bestiegen die Schüler in der Woche vor den Herbstferien den Reisebus. Knapp drei Stunden Busfahrt lag vor ihnen. Ziel: Brüggen, die idyllische Stadt am Niederrhein ganz im Westen von Nordrhein-Westfalen.
Auch in diesem Jahr hatten sich die Lehrer ein aufregendes Programm ausgedacht, das keine Langweile aufkommen lassen sollte. Bei schönem Wetter gingen die Schüler dann auch  den unterschiedlichsten Aktivitäten nach. Vom Kisten klettern, über Bogenschießen, bis hin zum Erbauen kleiner Miniaturstädte so wie vieler weiterer Teamspiele war dann auch wirklich für jeden etwas dabei. Und am Abend fielen die Schüler ganz müde in ihre Betten? Weit gefehlt! Schließlich wartete noch die Kinderdisco auf junge Besucher.
Nach drei erlebnisreichen Tagen kamen die Schüler am Donnerstag wieder sicher und mit vielen neuen Eindrücken in Den Haag an. Viel zu schnell waren die schönen Tage in Brüggen vergangen.


zurück