Article Details
Preisverleihung des 24. Deutsch-Niederländischen Literaturwettbewerb
15.04.2016


Am 14. April 2016 fand an der DISDH die Preisverleihung des 24. Deutsch-Niederländischen Literaturwettbewerbs statt. Dazu hatten sich circa 150 geladene Gäste in der großen Turnhalle versammelt, darunter die Gewinner des Wettbewerbs, deren Eltern, Sponsoren, Organisatoren und weitere Gäste.
Um 18 Uhr begann der Abend zunächst mit einem gemeinsamen Borrel. Hier servierten die Schüler der Klasse 11 Snacks und Getränke, sodass sich alle Gäste auf die bevorstehende Zeremonie einstimmen konnten. Nach einer halben Stunden wurde die Preisverleihung durch den Auftritt des DISDH-Kinderchors „Chorillas“ offiziell eröffnet. Nach einer Begrüßung des Schulleiters Uwe Hinxlage, hielt auch der Schweizer Botschafter Urs Breiter eine kurze Ansprache ehe er das Mikrofon der Moderatorin des Abends, Frau Daria Bouwman von der österreichischen Botschaft, überließ. Nächster Programmpunkt war dann ein Auftritt der DISDH-Theater-AG, die in ihrem Stück „Alien“ die Thematik des neuen Buches vom Schweizer Schriftsteller Peter Stamm aufgriffen. Selbiger hielt im Anschluss eine Lesung über „Elins Äpfel“ aus seinem Band „Der Lauf der Dinge“ und beantwortete danach weitere Fragen, gestellt von DISDH-Lehrer Steffen Keim. Nach einem kurzen musikalischem Zwischenspiel begann der eigentliche Höhepunkt des Abends: die Preisverleihung des 24. Deutsch-Niederländischen Literaturwettbewerbs. Am Ende strahlte Katja van Rooten von der Pontes Pieter Zeeman Schule in Zierikzee über das ganze Gesicht. Sie gewann den Literaturwettbewerb vor Marïette van Waanroij (gleiche Schule) und Bianca Niekerk vom Revius Lyceum in Doorn. Nicht nur die Gewinner der Plätze 1 bis 3 konnten sich über attraktive Preise freuen, sondern auch alle anderen Preisträger. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei allen Sponsoren bedanken.
Nachdem Katja als Gewinnerin feststand, durfte sie ihren Text auf der Bühne zusammen mit Peter Stamm, der die deutschsprachige Version vortrug, in einer Art Teamlesung präsentieren. Nach einem langen Applaus für alle Preisträger, hielt die Schulleitung ein Schlusswort und bedankte sich nochmals herzlich bei allen Sponsoren, beim Autor Peter Stamm, bei der Jury und allen Beteiligten, die das Rahmenprogramm der Preisverleihung mit viel Engagement gestaltet hatten.Was folgte, war ein gemütliches Beisammensein, nette Gespräche sowie viel Lob für die Preisträger und Organisatoren. Des Weiteren erhielten die Gäste die Möglichkeit verschiedene Bücher von Peter Stamm zu erwerben und diese handsignieren zu lassen.  

Im nächsten Jahr feiert der Wettbewerb sein 25. Jubiläum. Die 24. Episode hat schon jetzt für viel Vorfreude gesorg
t!

Zu den Fotos dieser Veranstaltung gelangen Sie hier.
Alle Platzierungen und Preise sind hier aufgelistet.


zurück