Soziales Engagement

Wir möchten, dass unsere Schüler zu verantwortungsvollen Weltbürgern heranwachsen. Dazu gehört auch, sich für andere zu engagieren. Wir finden es wichtig, dass unsere Schüler verstehen, wie wichtig es ist, anderen zu helfen. Indem sie sich für andere stark machen, lernen sie ihre eigene Stärke kennen und die Welt mit anderen Augen zu sehen. Nicht zuletzt fördert ihr Einsatz ein Gefühl der Zugehörigkeit zu unserer Schulgemeinschaft.

Besonders unsere Schüler der Klassen 8 bis 11 wollen wir dazu motivieren, sich für ihre Mitmenschen einzusetzen. Dabei können sie Sozialpunkte sammeln. Diese verdienen sie sich zum Beispiel, indem sie Nachhilfestunden geben, jüngere Kinder in einer Sportart trainieren, bei Schulveranstaltungen helfen, in der Kirchengemeinde oder im Altenheim Unterstützung anbieten,  oder indem sie sich an der Organisation von Schulprojekten beteiligen. Für jede Arbeitsstunde erhalten die Schüler einen Sozialpunkt. Erwartet wird, dass jeder am Ende des Schuljahres mindestens 15 Sozialpunkte gesammelt hat. Am Ende ihrer Schulzeit erhalten die Schüler dafür ein individuelles Zertifikat, mit dem die besonderen Leistungen im sozialen Bereich gewürdigt werden.

Auch im Kindergarten, der Vorschule und der Grundschule leben wir soziales Engagement. Dazu gehört, dass wir regelmäßig ein Altenheim besuchen, um mit den Bewohnern einige schöne Stunden zu erleben. Die Kinder singen Lieder vor, basteln zusammen mit den Senioren oder können sich einfach mit ihnen unterhalten.