Unterricht

Die DISDH bietet Ihrem Kind ein internationales Umfeld und zugleich ein qualitativ hochwertiges Bildungsniveau, das sich an den hohen, deutschen Standards orientiert. Unser Unterricht richtet sich nach dem aktuellen Bildungsplan des Landes Baden-Württemberg. 

Unsere Grundschüler haben jeden Tag feste und verlässliche Unterrichtszeiten von 8 bis 13.05 Uhr. Zusätzlich bekommen sie Hausaufgaben, um das in der Schule Gelernte zu wiederholen und zu vertiefen . Das Lernen in der Klassengemeinschaft und feste Klassenlehrer vermitteln den Kindern ein Gefühl von Sicherheit, so dass sie in den Schulalltag hineinwachsen können.

Kinder im Grundschulalter sind besonders lernbegierig. Sie finden es spannend, sich die Welt Schritt für Schritt zu erschließen und sie sind stolz darauf, immer mehr Dinge selbst zu können. Dazu gehört selbstverständlich auch, dass sie Lesen, Schreiben und Rechnen lernen. Die natürliche Neugier der Kinder ist die Grundlage für unseren Grundschulunterricht, der die Freude am Lernen und Entdecken fördert. Unsere Grundschüler werden zum eigenständigen Lernen angeleitet und in ihrem Entwicklungsprozess unterstützt.

In unserer Schule herrscht eine weltoffene Atmosphäre. Wir wissen, dass die Kinder mit unterschiedlichsten Erfahrungen und kulturellem Hintergrund zu uns kommen. Diese Vielfalt ist wertvoll und bereichert unseren Schulalltag, in dem Toleranz und Verständnis eine zentrale Rolle spielen.

In unserer Grundschule lernt Ihr Kind auf vielen Ebenen: Wir vermitteln nicht nur fachliche Inhalte, sondern auch methodische, soziale und personale Kompetenzen. Unser Unterricht richtet sich nach dem Lehrplan des Landes Baden-Württemberg. In der 1. und 2. Klasse erhalten die Kinder noch keine Schulnoten. Stattdessen führen wir jeweils nach dem ersten Halbjahr mit Ihnen ein Gespräch über die Entwicklung Ihres Kindes. Am Ende des Schuljahres erhalten Sie zudem einen schriftlichen Bericht. Ab der 3. Klasse werden die Leistungen Ihres Kindes benotet und es gibt halbjährliche Zeugnisse.

Wir legen Wert darauf, unseren Grundschülern Fertigkeiten zu vermitteln, sich in einer rasch verändernden Umwelt zurecht zu finden. Dazu gehört auch, dass wir gemeinsam Aktivitäten außerhalb des eigenen Klassenzimmers unternehmen. Wir organisieren klassenübergreifende Projekte und wir präsentieren unsere Unterrichtsergebnisse beim Grundschultreff oder bei Ausstellungen im Schulgebäude. Bei Feiern und Veranstaltungen wie Sinterklaas, der Weihnachtswerkstatt, Autorenlesungen oder beim Osterspaziergang empfinden sich unsere Grundschüler als Teil der großen Schulgemeinschaft.

Selbstverständlich gibt es auch jede Menge Gelegenheiten, außerschulische Erfahrungen zu sammeln. Dazu zählen erlebnispädagogische Unternehmungen, naturkundliche Lerngänge, Lesungen, Besuche im Theater oder Museum genauso wie Projekte mit Schülern der umliegenden Schulen.